Energiefresser abwracken: Gewinner der Tauschaktion steht fest

Walter Rau heisst der glückliche Gewinner der Stromspar-Aktion, der bei der letzten Schnelldorfer Gemeinderatssitzung ausgelost wurde. Für den Austauschen seines alten Kühlschranks gewann er den Zuschuss von 150 Euro von der Gemeinde. Durch das neue Gerät kann er jetzt rund ein Viertel der Stromkosten einsparen und die Umwelt entlasten – Vorteile, von denen auch die anderen Aktions-Teilnehmer profitieren. An der Verlosung durfte mitmachen, wer noch Jahr 2016 seine alte Gefriertruhe, Kühlschrank oder Heizungspumpe getauscht und die Neuanschaffung bei einem örtlichen Gewerbe- bzw. Handwerksbetrieb per Rechnung nachwiesen hat.

Dorf–E-Autos in den Ortsteilen von Schnelldorf?

Bericht von Claudia Schreiber: Am Abend des 21.02. fanden sich gut ein Dutzend Interessierte zum Thema Carsharing mit E-Autos im Gasthaus Zur Eisenbahn in Schnelldorf ein.
Ausgangspunkt war der Besuch des eFüßle-Projekts in Kupferzell-Füßbach vor vier Wochen . Es ging nun um Ideen zur Umsetzung des eFüßle-Projekts auf Schnelldorfer Boden. In einem kurzen Bericht über die Eckpfeiler des eFüßle-Projekts wurden die wichtigsten Infos aus der Exkursion nochmals ins Gedächtnis gerufen. Getragen vom Umsetzungswillen wurden die anwesenden Interessenten aus einzelnen Ortsteile und deren Aktivitäten gehört.
Wichtig war, dass man zügig und unkompliziert in eine Testphase von einem Jahr kommt, um zu sehen wie dieses Vorhaben sich im Alltag der Bürger bewährt.
Nun möchte man zusammen Einzelheiten klären, wie z.B. Vertragsausgestaltung durch örtliche Autovermietungen, auch die Zusammenarbeit mit hiesigen Firmen und Dienstleister soll angefragt werden.
Insgesamt war eine positive Aufbruchstimmung bei den Anwesenden zu spüren, ein nächster Termin ist auf den 21.03.17 um 19.30 Uhr in der Gaststätte Zur Eisenbahn festgelegt. Weitere Interessierte sind herzlich eingeladen.